Der Landesvorstand bildet den Kopf der Landesleitung. Er kümmert sich um einen Großteil der „Amtsgeschäfte“, die so ein Landesverband mit sich bringt. Z.B. wären das

  • die Organisation von Arbeitsgruppen zu aktuellen Themen,
  • das Organisieren von Landesverbandsaktionen,
  • der Kontakt zum Bundesverband und anderen Landesverbänden sowie anderen Pfadfinderbünden,
  • die Verwaltung der Finanzen,
  • der Kontakt zu den Stämmen und Aufbaugruppen
  • und und und…

Bei etwa 2400 Mitgliedern im Landesverband kann diese Liste beinahe beliebig verlängert werden. Aus diesem Grund können zwei Landesvorsitzenden gleich bis zu vier Stellvertreter*innen sowie ein*e Landesschatzmeister*in zur Seite stehen. Einen kurzen Steckbrief zu allen Vorstandsmitgliedern und wie du sie erreichen kannst, findest ihr hier.

Es kann nicht kommentiert werden.