„Was ist typisch für Pfadfinder*innen? Fragt man Außenstehende, so würden sie wahrscheinlich antworten: „Na klar, typisch für Pfadfinder sind die Tipis, in denen die immer schlafen!“ oder „Würmer essen, das ist typisch für einen Pfadfinder!“.
Das stimmt natürlich nicht!
Aber was ist denn so typisch für einen Pfadi? Hier eine kleine Auswahl:

 

Da sich die Welt stetig weiter dreht und auch die Pfadfinderbewegung immer wieder vor neuen Aufgaben und Herausforderungen steht, sind es nicht nur die „klassischen Eigenarten“, die so ein Pfadfinderdasein ausmachen.

„Nachhaltigkeit“ und die „Prävention von (sexualisierter) Gewalt“ sind zwei Beispiele dieser „modernen Werte“, mit denen wir uns heute beschäftigen.

Wer einen genaueren Einblick in das Pfadfinderleben haben möchte, kann sich die sehr schöne halbstündige Dokumentation des NDR vom Bundeslager 2013 anschauen:

Es kann nicht kommentiert werden.